Mit Hypnose geht alles noch ein bisschen leichter!

Nein, ich werde dem Ayurveda nicht untreu. Nein, ganz im Gegenteil. Um besser und vielleicht auch ein bisschen leichter mich dem Thema zu nähern und es umzusetzen habe ich mir eine Unterstützung gesucht.

Renate ist ein diplomierter Hypnosecoach und ich habe sie über die Grazer Wunderweiber kennengelernt.

Was erwartet mich in einer Hypnose? Also ich bin noch nie beim Fingerschnipsen umgefallen und wusste nicht wie mir war. Nein, das habe ich nicht in der Hypnose erlebt.

Was ich erlebt habe, war unglaublich viel Einfühlungsvermögen, eine ganz tiefe Entspannung und dazu Texte die mir halfen Themen, die mich belasteten zu bearbeiten.

Das Thema Abnehmen war natürlich immer dabei aber es geht auch um Selbstliebe, einmal ging es um alte Verletzungen, um das Annehmen des Körpers und alles was sich so bei mir gemeldet hat, wenn ich es wieder einmal nicht ertragen habe meinen Körper zu spüren und ich es mit Essen abgetötet habe.

Zwischen der Hynosetherapeutin und dir muss meines Erachtens ein Vertrauen herrschen, denn dann kann die Hypnose tief gehen.

Es muss nicht dafür sein, dass ich Angst hätte, etwas suggeriert zu bekommen, das ich nicht möchte. Nein, davor braucht man keine Angst haben, den auch wenn der Körper entspannt und oft äußerst müde ist, dein Geist ist stets hell wach und nimmt das an, was für dich wichtig ist.

Diese Unterstützung mit Hypnose ist für mich so wichtig, weil sie einfach mein Unterbewusstsein schärft und intuitive Handlungen unterstützt.

Und ganz einfach, diese Zeit bei Renate, ist für mich auch ein vollkommenes Ausbrechen aus meinen Alltag. Es ist absolute Ruhe und ein komplettes Sein mit mir alleine.

Schon alleine das zahlt sich aus.

Ich kann Hypnose als Unterstützung, tun muss man immer selber, absolut empfehlen. Aber sucht euch einen Menschen, der euch hypnotisch unterstützt mit dem ihr könnt und nicht einen den es zufällig gibt.