Einfaches und schnelles Kochen

Ayurveda bedeutet nicht automatisch kompliziert. Das es ganz einfach gehen kann, möchte ich euch heute zeigen.

Wahrscheinlich geht es euch gleich wie mir, dass ihr nicht jeden Tag Lust habt ein ganzes Menü zu kochen. Und manchmal muss es auch einfach schnell gehen. Damit man dann nicht zu einem Fertigprodukt greift, möchte ich euch heute eine schnelle und leckere Variante von einem TOP – Ayurveda Mittagessen vorstellen.

Die Kombination Getreide und Gemüse geht immer und schmeckt richtig lecker. Wenn ihr Lust habt könnt ihr auch noch eine Portion Linsen dazu mischen.

Auf dem Bild seht ihr mein gestriges Mittagessen. Ich habe einen Kurkuma – Moong Dal – Gemüse Reis gekocht und Kohlrabi in Ghee gedünstet.

Die Mischung aus Getreide/ Hülsenfrüchte und Gemüse ist nicht nur einfach und praktisch zu kochen sondern schmeckt auch hervorragend und das aller wichtigste, es geht schnell und ist nicht aufwendig. Du brauchst dazu kein Rezept sondern orientierst dich einfach an den Kapha reduzierenden Nahrungsmittel und den sechs Geschmacksrichtungen.

UND SO GEHT´S:

Den Reis habe ich gedünstet und ein paar Gewürze dazugegeben, das waren der Kurkuma, Kreuzkümmel, Salz, langer Pfeffer oder einfach schwarzer Pfeffer, Chilipulver und Asfötida. Die Gewürze und einen klein geschnittenen Zwiebel in Ghee anrösten, den gewaschenen Basmatireis und die Moong Dal Linsen dazu geben, mit Wasser aufgießen und mit den kleingeschnittenen Karotten dünsten. Kurz vorm fertig werden die tiefgekühlten Erbsen dazugeben. Das war´s.

Den Kohlrabi schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, das Ghee heiß werden lassen, Ajwan oder Thymian anrösten, den Kohlrabi dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und dünsten.

Schön anrichten. Die Menge entspricht zweier Hände, die man zusammen gibt. Und nun genießen.

Diese Vorgehensweise ist einfach und immer anwendbar. Ihr könnt alles austauschen, das Getreide, die Hülsenfrüchte,  das Gemüse, die Gewürze – einfach so wie ihr Spaß daran habt. Und dann schmeckt es auch immer anders und wird nicht fad.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen!

 

Veröffentlicht von

bernadette p.

Ich bin eine berufstätige Frau, Ehefrau, Mutter von zwei Kindern und seit meinem 12 Lebensjahr übergewichtig. Mein zu großer Körper begleitet mich also schon fast mein ganzes Leben und um ehrlich zu sein, ich weiß nicht und ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es ist dünn zu sein. Es gab in meinem Leben dickere und dünnere Phasen. Ich bin nicht unbedingt ein Diät Junkie, aber einiges probiert habe ich natürlich auch. Meist mit weniger Erfolg. Momentan kümmere ich mich nicht um mein Gewicht, sondern versuche meinen trägen Körper in Bewegung zu bringen. Ich habe die Challenge 40 Tage täglich Sport. Die Fastenzeit wird zur Aktivierung genutzt und in diesem Blog kannst du nachlesen wie es mir dabei geht. Eines kann ich verraten, es ist intensiv. Einen wichtigen Termin gibt es in dieser Zeit, ich werde einen ayurvedischen Kochkurs besuchen. Ich freue mich schon unglaublich darauf. Ich glaub das wird wichtig für mich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s